Eulenspiegel (Januar/Februar)
Drunter- & drübergäriges, süffiges Bier rund um die närrische Zeit, dezent kalt gehopft mit Citra
Stammwürze: 12,2% Alkohol: ca. 5,2 vol.alc

Frühlingsbier (März/April)
Gebraut nach Märzenart, kalt gehopft mit Northern Brewer
Stammwürze: 12,6% Alkohol: ca. 5,3 vol.alc

Celtic Red (April/Mai)
Red Ale nach irischer Rezeptur gebraut, mit Fuggles und East Kent Goldings kalt gehopft.
Stammwürze: 12,4% Alkohol: ca. 5,3 vol.alc

Sommerbier (Juni/Juli)
Feinherb und mit weniger Alkohol die ideale Erfrischung für die heißen Tage.
Stammwürze: 10,4% Alkohol: ca. 4,5 vol.alc

Indian Summer (August/September)
Fruchtig frisches Indian Red Ale, kalt gehopft mit Belma
und Cascade.
Stammwürze: 11,8% Alkohol: ca. 5,1 vol.alc

Alamannen Vierkorntrank (September/Oktober)
Gersten-, Hafer, Roggen- und Dinkelmalz mit Honig vergoren und mit Kiefernzapfen gewürzt.
Stammwürze: 12,2% Alkohol: ca. 5,0 vol.alc

Aramis (Oktober/November)
Das Musketier-Lagerbier verdankt seinen Namen und den spritzigen Geschmack der elsässischen Hopfensore Aramis.
Stammwürze: 12,3% Alkohol: ca. 5,3 vol.alc

Starke Bärbel (November/Dezember)
Gebraut nach Bockbierart mit angenehmen Karamel- und Röstaromen
Stammwürze: 15,8% Alkohol: ca. 6,2 vol.alc

(Änderungen vorbehalten)